/n
 
 
   
Info zu Casinos, Bingo & Poker
 
 

Infos & Bonus Tipps - Home

Online Spielen. Vorteil für Sie!

Software Plattform:
Amaya GO
Microgaming
Boss Media
Playtech
eigene Software

Bingo Information
Online Bingo Halls

Poker Spiel Online
Spielregeln
Poker Strategie
Blätter und Kartenwerte
Poker Varianten
Poker Room I / II

Gewinnbilder & Berichte

LAS VEGAS - Insider Reisetipps
Las Vegas Geschichte


QR Code der Mobile Site mit Casino Bonus fuer Smartphone Nutzer 📱
📱 Mobile Casinos


besucht wurde...


Spiele spielt man im Titan Online Casino

 eine volle Gewinnlinie mit zwei Wilds im WM Fußball Casino Videoslot - Football Frenzy

100% Bonus bei  CasinoCasino


 

 

 


Spielen mit Verantwortung.

Das Angebot von Online Casinos richtet sich nur an Personen über 18 Jahren.



Poker Strategie - Rebuy, Heads Up und Sit'n Go

Rebuy Strategie

Sollten Sie nachkaufen und falls ja, wie oft?
Bei so manchen Pokerturnieren gibt es die Möglichkeit, nachdem Sie all Ihre Poker Chips verloren haben, welche nachzukaufen, um wieder ins Spiel zu gelangen. Je nach Spiel sind begrenzte (einmalige) oder unbegrenzte Rebuys möglich.

Begrenztes ( einmaliges ) Rebuy
Besteht die Möglichkeit eines einmaligen Rebuys so gibt es da keine wirkliche Strategie für das Nachkaufen.
Hier ist der Nachkauf von Chips nur eine Möglichkeit, zurück ins Turnier zu gelangen. Dabei sollten Sie einige Faktoren beachten.
Unter Berücksichtigung der Chips Anzahl Ihrer Gegner müssen Sie entscheiden ob Ihr Rebuy - Level ausreichend ist um im Spiel voran zu kommen, denn letztlich sind Ihre Gewinnaussichten das Wichtigste Kriterium.
Im Verlauf des Pokerturniers sollten Sie die Stärke Ihre Gegner einschätzen. Sollte die Anzahl Ihrer Chips beständig abnehmen bis ein Nachkauf unumgänglich wird, um zurück in das Turnier zu gelangen, so ist es warscheinlich besser aus dem Spiel auszusteigen. Das Turnier liegt über Ihrem Niveau und weiterspielen würde bedeuten, das Sie sich auf Glück statt auf Ihre Pokerfähigkeiten verlassen müßten.

Unbegrenztes Rebuy
Ist es erlaubt, unbegrenzt Chips nachzukaufen, dann sieht die Situation anders aus. Dies führt oft dazu, dass sehr risikobereite Spieler in fast jeder Runde 'all-in' gehen. Diese Spieler werden im Turnier wahrscheinlich nicht sehr weit kommen, aber den Inhalt des Pots jedoch gewaltig in die Höhe treiben. Für umsichtige Poker Spieler die einer Strategie folgen kann dies von Vorteil sein.

Eine weitere Möglichkeit Chips zu erwerben sind sogenannte „Add-ons“. Wenn das Turnier für Sie sehr gut läuft und Sie viele Chips sammlen konnten, sollten Sie sich jedoch fragen, ob es sinnvoll ist, noch mehr Chips zu kaufen.

Freispiele mit Nachkaufmöglichkeit
Bei einigen Freispiel - Turnieren gibt es auch eine Nachkaufphase, was erst einmal widersprüchlich erscheint. Die meisten Spieler wollen hierbei komplett kostenlos Poker spielen, daher sind Rebuys für sie nicht interessant und sie nutzen diese nicht.
Für Spieler, die trotzdem Chips nachkaufen möchten, ist dies jedoch eine gute Möglichkeit, sich gegenüber der Konkurrenz einen Vorteil zu verschaffen. Wiederum ist die Entscheidung, ob Sie Chips nachkaufen sollten oder nicht, von Ihren Gewinnaussichten abhängig. Sie sollten sicher sein eine realistische Chance zu haben, um zumindest Ihren Nachkauf oder mehr wieder reinzuholen.


Poker spielen bei William Hill

Sit’n’Go-Strategie

Sit’n’Go ist eine der beliebtesten Formen von Online-Turnieren. Das Turnierformat ist ein Ein-Tisch-Spiel für gewöhnlich neun bis zehn Spielern. Das Spiel beginnt, wenn der Tisch voll ist.

Das Preisgeld besteht aus der Summe der Buy-ins aller Spieler. Es wird für die ersten drei Plätze üblicherweise im Verhältnis 50 % zu 30 % zu 20 % ausgezahlt. Bei einem Turnier mit zehn Spielern und einem Buy In von 5 Dollar plus $0.50 ( Pokerraumgebühr ), wird das Preisgeld von $50 zum Beispiel wie folgt aufgeteilt. Der Sieger erhält 25 Dollar, für den zweiten Platz gibt es 15 Scheine und der Drittplatzierte erhält immerhin noch $10.

Sit’n’Go stellt für clevere Pokerspieler eine gute Möglichkeit dar, ein recht regelmäßiges Einkommen zu verdienen. Jedes Turnier dauert zwischen einer halben und einer Stunde. Somit können Sie pro Tag einige Spiele spielen und mit der hier vorgestellten grundlegenden Strategie, besteht die Möglichkeit mehr Geld zu gewinnen als zu verlieren.

Um bei Sit’n’Go beständig zu gewinnen, müssen Sie vor allem diszipliniert spielen. Folgen Sie Ihrer zurechtgelegten Strategie und lassen Sie sich nicht von den Umständen am Tisch dazu verleiten, sich auf Ihr Glück zu verlassen. Das Ziel ist es zu den drei Gewinnern zu gehören und am Ende des Spiel mehr Geld in den Taschen zu haben als bei Spielbeginn. Setzen Sie alles daran Ihr Risiko möglichst gering zu halten.
Sie dürfen nur erstklassige Hände spielen, also Paare, aufeinanderfolgende Karten der gleichen Farbe, AK, AD und manchmal AJ und A10 gleicher Farbe, aber nur in einer späten Position an einem Tisch, an dem noch nicht erhöht wurde.
Wenn Sie eine gute Hand erhalten, gehen Sie nicht nur mit sondern setzen Sie auf sie. Ihr Einsatz sollte so hoch sein, dass er alle abschreckt. In den meisten Fällen werden Sie den Pot anhand dieser Strategie gewinnen, sollte jedoch jemand mit Ihrem Einsatz mitgehen, werden Sie nichts zu befürchten haben, da Sie wahrscheinlich über das beste Anfangsblatt verfügen.

Sollte jedoch jemand Ihren Einsatz erneut um einen beträchtlichen Betrag erhöht und Sie haben kein AA oder KK, steigen Sie am besten aus.
Indem Sie diese einfache, aber äußerst effektive Spielstrategie befolgen, werden Sie bei Sit’n’Go öfter gewinnen als leer ausgehen.


Heads-up-Strategie


Heads-up ist der Höhepunkt all Ihrer Bemühungen, ein guter Pokerspieler zu werden. Sind Sie in einer 'Heads-up' Situation, bedeutet das, dass Sie alle Spieler des Turniers bis auf einen besiegt haben, Ihren 'Heads-up' Gegner.

Es braucht viel Übung und die stetige Verbesserung Ihrer Pokerfähigkeiten, bevor Sie gut genug sind, um zu einem der beiden besten Spieler in einem Turnier zu gehören. Die hier vorgestellten Strategien sollen Sie auf die Heads-up-Situation vorbereiten.

Die grundlegende Taktik für ein erfolgreiches Heads-up ist es, den anderen Spieler zu dominieren, indem Sie mitgehen und somit den Ton beim Setzen angeben.
Andererseits können Sie sicher sein, dass Ihr Gegner Sie dominieren wird. Dadurch werden Sie nie genau wissen, wann Sie setzen sollten.

Haben Sie keine Angst davor, in einem Heads-up-Spiel, vom All-in-Einsatz, Gebrauch zu machen. Sollten Sie nur noch wenige Chips zur Verfügung haben und mit einem All-in-Einsatz versuchen wieder zurück ins Spiel zu gelangen, werden Sie sehr oft gecallt werden, da Ihr Gegner die Gelegenheit sieht, das Spiel auf der Stelle zu gewinnen. Deshalb müssen Sie sicher sein, dass Ihre Gewinnchancen hoch sind, bevor Sie all-in gehen.

Wenn Sie jedoch am Gewinnen sind und Ihr Gegner nur noch wenige Chips zur Verfügung hat, sollten Sie nur dann all-in gehen, wenn Ihr Blatt eine echte Chance zu gewinnen verspricht. Denn es könnte Ihren Gegner dazu verleiten, mit Ihrem Einsatz mitzugehen, da er dies als Chance sieht, zurück ins Spiel zu gelangen.

In einem Heads-up-Spiel sollten Sie mit dem Bluffen vorsichtig sein, denn auch hier könnte Ihr Gegner mit Ihrem Einsatz mitgehen und wenn Sie ein schwaches Blatt haben, sind Sie raus aus dem Spiel.

In einem 'Heads up' Szenario erhalten sämtliche Poker - Grundregeln, die Sie kennen, eine völlig neue Bedeutung, es sind ja nur zwei Spieler beteiligt.
Da Sie nur einen Gegner haben, erhöhen sich Ihre Gewinnchancen enorm. Sie können mit einem BELIEBIGEN Ausgangsblatt gewinnen, sogar mit Händen, die Sie in den vorangegangenen Runden des Turniers nicht gespielt hätten.







 
  © 2020  


Casino Simulator | claim casino bonuses | Wir prüfen vorher! |